Veranstaltungen/Projekte

Schuljahr 2021/2022

Martinsfest

11.11.2021

Auch in diesem Jahr fand das Martinsfest der Grundschule im kleinen (Schul-)Kreis statt. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und unserer Betreuungskraft Frau Gröner liefen die Kinder mit ihren Laternen durch Oggenhausen. Unter dem Motto „Wir bringen Licht in eurer Haus & wünschen Glück tagein, tagaus“ haben wir einigen Oggenhauser Bürgerinnen und Bürgern ein Windlicht gebracht, um wie einst der heilige Martin, etwas mit anderen Menschen zu teilen.

Der Abschluss des Laternenumzugs fand an der neu gestalteten Dorfoase statt. Hier wurden unter Leitung von Frau Peichl und Frau Schroll zahlreiche Lichter aufgestellt, die diesen neuen Dorfmittelpunkt wunderschön erstrahlen ließen. Nach einem letzten gemeinsamen Lied durften sich die Kinder im Schulhof bei einem warmen Punsch und einer selbstgebackenen Gans stärken. Hierfür bedanken wir uns beim Elternbeirat unserer Schule und den Müttern, die die Gänse gebacken haben. 

Sozialkompetenztraining

11.11.2021

Hier einige Eindrücke von unserem heutigen “Training” mit Frau Danner:

Lesung mit der Autorin Barbara Rose

25.10.2021

Am Montag vor den Herbstferien besuchte unsere Schule die Autorin Barbara Rose.

Gespannt lauschten unsere Erst- und Zweitklässler/innen bei der Lesung aus dem Buch “Das Bücherschloss – Das Geheimnis der magischen Bibliothek”. 

Unsere Dritt- und Viertklässler/innen hörten spannende Auszüge aus dem Buch “Geisterschule Blauzahn – Lehrer mit Biss”.

Apfelernte

22.10.2021

Vergangenen Donnerstag waren alle Kinder unserer Schule fleißig beim Äpfel sammeln. 3 Mitglieder des Schwäbischen Albvereins haben fleißig die Bäume geschüttelt und uns beim Einsammeln unterstützt. Zum Schluss durften einige Kinder auch selbst mit dem Apfelpflücker ans Werk gehen und die letzten noch am Baum hängenden Äpfel einsammeln.

Am Freitag wurden unsere gesammelten Äpfel dann vor den Augen der Kinder zu frischem Apfelsaft verarbeitet. Nach einer kurzen Erklärung durch Herrn Wegmann durfte sich jedes Kind seine mitgebrachten Flaschen befüllen lassen. 

Wir bedanken uns hier noch einmal sehr herzlich beim Schwäbischen Albverein für diese tolle Aktion.  

Besuch vom FCH-Maskottchen Paule

20.10.2021

Heute erhielten die Schülerinnen und Schüler unserer 1. und 2. Klasse Besuch vom FCH-Maskottchen Paule. Die Kinder waren morgens schon sehr gespannt, welche Überraschung auf sie wartete. Als Paule dann durch die Tür kam, war das Staunen groß. Die Kinder löcherten Paule mit vielen Fragen und wollten ihm alle die Hand geben. Da Paule die Menschensprache nicht versteht, musste sein “menschlicher Begleiter” übersetzen. So erfuhren die Kinder vieles über Paules Tagesablauf und sein Lieblingsessen.  

Fahrzeugbau in der Forscher-AG

19.10.2021

In der Forscher-AG haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 in den letzten Wochen ein leichtes Fahrzeug gebaut, das mit Hilfe eines Segels bewegt werden kann. Als Material standen Papier, Holzspieße und Holzräder zur Verfügung. 

Besuch auf dem Bauernhof der Familie Joos

05.10.2021

Heute war die Klasse 3/4 auf dem Bauernhof der Familie Joos in Fleinheim zu Besuch. Da unser aktuelles Thema im Sachunterricht „Getreide“ ist, wollten wir uns gemeinsam mit Frau und Herrn Joos den Weg vom Korn zum Brot anschauen.

Nachdem uns Frau Joos begrüßt hat, durften die Kinder beim Mahlen von Getreidekörnern und der Zubereitung eines Brotteiges zuschauen. Was die Kinder bereits alles im Unterricht gelernt hatten, konnten sie bei der Zuordnung von Getreidekörnern beweisen.

Danach durften alle ihr eigenes Brötchen formen und mit Tomaten, Sonnenblumenkernen und Rosmarin verzieren. Während die Brötchen und unser Brot im Backofen gebacken wurden, zeigte uns Herr Joos wie Getreide ausgesät und geerntet wird.

Das Highlight vieler Kinder kam aber zum Schluss als Herr Joos zwei kleine Ferkel aus dem Stall holte. Der Hofbesitzer gab viele spannende Informationen zum Schwein und die Kinder hörten gespannt zu.

Mit vielen Eindrücken und einem selbst gebackenen Brötchen ging es für die Kinder wieder nach Hause.  Wir bedanken uns herzlich bei Familie Joos für diesen lehrreichen Vormittag und bei den 4 Elternteilen, die uns gefahren haben. 

Sozialkompetenztraining

29.09.2021

Auch in diesem Jahr kommt Frau Danner vom Verein G-Recht wieder für das Sozialkompetenztraining an unsere Schule. Sie macht mit den Klassen 1/2 und 3/4 Übungen und Spiele, um den Zusammenhalt innerhalb der Klasse zu stärken.

Hier einige Eindrücke von unserem “Training”:

Einschulung

22.09.2021

Vergangenen Samstag fand bei schönstem Sonnenschein die Einschulung unserer diesjährigen Erstklässler/innen statt. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der evangelischen Kirche erlebten die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde mit Frau Beyrle und Frau Hörger.

Im Anschluss fand die diesjährige Baumpflanzaktion statt. Dazu versammelten sich alle Schüler/innen der Schule und unsere Gäste an der Staufener Straße. Nach einem Willkommensrap aller Kinder und einem Gedicht der 3er und 4er hielt unsere Schulleiterin Frau Rott eine kurze Ansprache und dankte Herrn Jäger von der Kreissparkasse Nattheim und Herrn Denninger für die jährliche Unterstützung dieser Aktion. Der Dank gilt auch dem Obst- und Gartenbauverein, der sich seit Jahren um die weitere Pflege der Apfelbäume kümmert.

Nach einigen Worten von Herrn Jäger mit der Zusicherung die Aktion auch weiterhin zu unterstützen, war es endlich soweit und die Erstklässler/innen durften ihren Apfelbaum einpflanzen und gießen. Zum Schluss füllten die Lehrerinnen und Herr Jäger noch die Schulranzen der 1er mit allerlei Geschenken.

Schuljahr 2020/2021

Verabschiedung Frau Jäkle

27.07.2021

Nach vielen gemeinsamen Jahren an der Grundschule Oggenhausen haben wir uns heute von Frau Jäkle verabschiedet. Frau Jäkle verlässt uns zum Ende des Schuljahres und wird zukünftig einer neuen beruflichen Herausforderung in der Klinikseelsorge im RKU in Ulm nachgehen. Die 3er und 4er überreichten im Namen der gesamten Schulgemeinschaft einen Blumentopf mit den Unterschriften aller Schülerinnen und Schüler.

Wir bedanken uns für die schöne gemeinsame Zeit mit Frau Jäkle und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute. 

Abschlussfest Klasse 4

26.07.2021

Heute fand unser diesjähriges Abschlussfest der Klasse 4 statt. Auch wenn wir aufgrund der Corona-Pandemie nur im kleinen Kreis feiern durften, freuten sich die 4. Klässler sehr darauf, ihr seit Wochen einstudiertes Theaterstück “Wolfi und Familie Geiß” vorzuführen. 

Nach einem anfänglichen Platzregen mit der Befürchtung, das Abschlussfest könnte ins Wasser fallen, konnten wir doch fast pünktlich um 18:00 Uhr mit der Aufführung starten.

Gebannt und auch mit dem ein oder anderen Lacher lauschten alle Anwesenden der Theateraufführung unserer 4er. Mit viel Witz und textsicherem Einsatz gab es sehr viel Applaus und Lob für diese tolle Aufführung.

Im Anschluss erinnerte unsere Rektorin Frau Rott an die vergangenen 4 Grundschuljahre unserer 4. Klässler und bedankte sich bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung und ihr Engagement. 

Die letzten Worte vor dem gemütlichen Beisammensein hatte die Elternvertreterin Frau Weger, die aus Sicht der Eltern die letzten Jahre Revue passieren ließ.

Wir bedanken uns noch einmal sehr herzlich bei Frau Beck, Frau Frey und Frau Weger für die Organisation des Theaterstücks und des Abschlussfestes, Herrn Ocker für die technische Unterstützung und Frau Ramos für die Essensausgabe. 

Abschlussgottesdienst

23.07.2021

Hier einige Eindrücke von unserem heutigen Abschlussgottesdienst für die Klassen 1/2 und 3/4.

Wandertag Kl. 1+2

19.07.2021

Unser Wandertag führte uns bei bestem Wanderwetter entlang des Oggenhauser Holzweges. Gemeinsam erkundeten wir die verschiedenen Stationen des Holzweges und erforschten und entdeckten allerlei Sehenswertes auf und neben dem Weg. Auch wohlverdiente Vesperpausen und das gemeinsame Spielen im Wald und auf den Spielplätzen kamen nicht zu kurz. Wir hatten einen schönen und erlebnisreichen Wandertag auf dem Oggenhauser Holzweg. 

Sozialkompetenztraining Teil 4

13.07.2021

Heute fand unser vorletztes Sozialkompetenztraining mit Frau Danner statt. Die Kinder durften noch einmal das sehr geliebte Spiel “Ameisenbär” spielen. Dabei stellten wir fest, dass wir immer besser wurden und der Ameisenbär immer mehr Zeit brauchte, um einen freien Stuhl zu finden.

Im Anschluss stellte uns Frau Danner ein neues Spiel vor, bei dem wir in zwei Teams gegeneinander antreten mussten. Die Kinder mussten der Reihe nach ein Signal nur durch Berührungen weitergeben. Ziel war es, dass beim vordersten Kind das richtige Signal ankam. Wir lernten dabei, dass jeder von uns Fehler macht und das gar nicht schlimm ist.

Sozialkompetenztraining Teil 3

06.07.2021

Letzte Woche hat Frau Danner eine Klangschale zum Sozialkompetenztraining mitgebracht.  Die Kinder sind sehr erstaunt gewesen, wie lange ein Ton zu hören war.  Es ist mucksmäuschenstill gewesen und jedes Kind wollte möglichst lange den Ton hören.

Heute füllte Frau Danner die Schale mit Wasser und wir lauschten wieder ganz gespannt, wie sich der Ton veränderte. 

Im Anschluss gab es noch eine Aufgabe in kleinen Teams. Wir sollten mit Papier einen möglichst hohen Turm bauen. Alle Kinder waren sehr kreativ und bauten hohe Türme. 

Sozialkompetenztraining Teil 2

24.06.2021

Heute fand unser zweites Sozialkompetenztraining statt. Zu Beginn haben wir noch einmal das Spiel „Fanta, Cola, Mezzo-Mix, Sprite“ von letzter Woche gespielt. Über unsere Sorgen und Probleme in der Schule konnten wir bei der Runde „Stein im Schuh“ sprechen. Wir haben dabei gelernt, wie man Streitigkeiten mit Mitschülerinnen und Mitschülern löst. Dabei ist es ganz wichtig miteinander zu sprechen und dem Anderen genau zu sagen, was man sich von ihr/ihm wünscht. Das haben wir dann auch gleich ausprobiert. Außerdem durften wir uns gegenseitig Komplimente machen. Das hat allen gut getan.

Zum Abschluss haben wir noch das Spiel „Ameisenbär“ gespielt. Frau Danner war der Ameisenbär, der so müde war und sich unbedingt auf einen Stuhl setzen wollte. Wir waren die Ameisen und mussten verhindern, dass der Ameisenbär einen freien Stuhl „ergattert“. Dabei durften wir nicht miteinander sprechen und nur 2 Sekunden auf einem Stuhl sitzen bleiben. Das war richtig schwierig. Aber mit jeder Runde wurden wir besser.

Klaro-Maskottchen

21.06.2021

Heute durfte jeder sein eigenes Klaro-Maskottchen vom Projekt „Klasse 2000“ basteln. 

Den Kindern hat es viel Freude bereitet, ihren Klaro individuell zu gestalten. Herausgekommen sind dabei ganz tolle Kunstwerke, wie man auf den Fotos sehen kann. 

Klasse 2000 1. Einheit

17.06.2021

Seit diesem Schuljahr nimmt die Grundschule Oggenhausen an dem Programm „Klasse 2000 – stark und gesund in der Grundschule“ teil. Diese Woche war es endlich soweit und Frau Böhm besuchte die Klasse 1/2 für die 1. Einheit. Die Schüler/innen lernten das Maskottchen Klaro kennen und nach einigen schwungvollen Bewegungsspielen erfuhren die Kinder Interessantes zum Thema Atmung. Zum Abschluss der 1. Einheit bekamen alle noch einen Atemtrainer geschenkt, der gleich noch auf dem Pausenhof ausprobiert wurde.

Sozialkompetenztraining Teil 1

15.06.2021

Um die Klassengemeinschaft zu verbessern, die Teamfähigkeit zu stärken und „gutes“ Streiten zu lernen, findet in den nächsten Wochen ein Sozialkompetenztraining für alle Klassen an unserer Schule statt. Heute war der Startschuss und zum ersten Mal kam Frau Danner vom Verein G-Recht aus Heidenheim zu uns. Spielerisch haben wir uns damit beschäftigt, dass jeder von uns Fehler macht. Aber nur die Mutigen haben ihre Fehler zugegeben und waren am Ende die großen Gewinner.

Um über seine Sorgen und seinen Ärger zu sprechen, hat Frau Danner uns die Methode „Stein im Schuh“ erklärt. Dafür zog jedes Kind seinen einzigartigen und zu ihm/ihr passenden Stein aus einem Säckchen. Im Anschluss durften alle erzählen, was ihn/sie in den letzten Tagen besonders in der Schule geärgert hatte.  Und zum Abschluss gab es noch einmal ein kleines Spiel um die Zusammenarbeit zu stärken.

Projekt der Stiftung Knalltüte

Letztes Jahr wurde unser Projektantrag “Kleine Kraxler hochhinaus” von der Kinderstiftung Knalltüte bewilligt und wir haben Geld für den Besuch der Kletterschmiede in Schwäbisch Gmünd erhalten. Leider konnten wir das Projekt coronabedingt weder im letzten Schuljahr noch können wir es in diesem Schuljahr durchführen. Deshalb durften wir nun von dem Geld neue Sitzkissen anschaffen.  Neben einem Sitzkreis lassen sich mit den Kissen auch kleine Parcours aufbauen, wodurch sich Bewegungsmöglichkeiten auch für Unterrichtspausen im Schulhaus ergeben. 

FFP2-Masken für unsere Kinder

Heute durften wir uns über eine Spende von Kinder-FFP2-Masken von der Karl-Olga-Apotheke in Heidenheim freuen.  Ein herzliches Dankeschön dafür. 

Spende vom Schwäbischen Albverein

Im Herbst letzten Jahres sammelten unsere Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung des Schwäbischen Albvereins fleißig Äpfel von unseren Schulapfelbäumen. Die Äpfel wurden anschließend zur Firma Junginger nach Herbrechtingen gebracht und dort zu Säften verarbeitet. Den Erlös der abgegebenen Äpfel spendete nun der Albverein unter Vorsitz von Herrn Wegmann der Grundschule Oggenhausen. Herzlichen Dank dafür.

Schnelltests für Lehrkräfte mit Unterstützung des Pflegemobils

Seit letzter Woche können sich unsere Lehrerinnen zweimal in der Woche direkt in der Schule auf das Corona-Virus testen lassen. Dadurch können wir die Sicherheit in unserer Schule erhöhen und auch symptomfreie Infektionen aufdecken. Dieser Service vor Ort ist nur durch das freiwillige Engagement des ambulante Kranken -und Pflegedienstes Pflegemobil in Oggenhausen unter der Leitung von Herrn Swist-Skoczykloda möglich. Vielen Dank.

Digitale Starthilfe für die Oggenhauser Grundschule

Tablets erleichtern uns das Leben und sind ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden. In verschiedenen Formen, Farben und Größen sind die digitalen Alleskönner mittlerweile erhältlich und erfüllen unterschiedliche Zwecke.

Da ist es nicht verwunderlich, dass diese mobilen Medien bereits weltweit in vielen Schulformen, beginnend bei den Kleinsten in der Grundschule, ihren Einsatz finden. Viele der Kinder, schon ab Klasse 1, beherrschen die gängigen Bedienungsstandards und scheuen sich nicht, mit diesen digitalen Medien zu arbeiten.

Multimediales Lernen ist von grundlegender Bedeutung – entscheidend dabei ist die Bereitstellung von bzw. Umrüstung auf moderne Technologien und genau hier liegt häufig das Problem. Da diese Beschaffung oftmals sehr kostenintensiv ist.

Auch die Grundschule Oggenhausen stand vor der Frage, der Restfinanzierung, für ihre noch fehlenden vier Tablets. Damit alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 1/2 mit einem Tablet im Unterricht arbeiten können.

So ergab es sich, dass auf Nachfrage von Frau Rott, Schulleiterin der Grundschule Oggenhausen, die ortsansässigen Firmen, Pawlowski GmbH und der ambulante Kranken -und Pflegedienst Pflegemobil, sich dazu bereit erklärt haben, die anfallenden Kosten zu übernehmen.

Bei einer offiziellen Übergabe, pünktlich vor Weihnachten, wurden die Tablets von den jeweiligen Geschäftsführern, Herrn Dietmar Pawlowski und Herrn Adalbert Swist-Skoczykloda, übergeben.

Durch diese Gerätebeschaffung, wurden nun die technischen Rahmenbedingungen geschaffen, die Digitalisierung an der Grundschule Oggenhausen voranzutreiben.

Kooperation 1. FC Heidenheim

Seit letzter Woche ist es nun offiziell: Die Grundschule Oggenhausen ist offizielle Partnerschule des 1. FC Heidenheim. In Abstimmung mit der Schulkonferenz und den Elternvertreterinnen hat sich unsere Schule zu Beginn des Schuljahres für eine Kooperation mit dem FCH entschieden.

Gemeinsam möchten wir Werte wie Fairplay, gegenseitigen Respekt und Toleranz vermitteln. Dabei steht uns der FCH als Partner bei alltäglichen Themen wie Sport, Prävention und Gesundheit zur Seite. Wir freuen uns schon jetzt auf die ersten gemeinsamen Aktionen.

Nikolaus

Auch dieses Jahr war der Nikolaus wieder an unserer Schule und hat kleine Geschenke für alle Kinder gebracht. Als wir am Montagmorgen unsere Klassenzimmer betraten,  fand jedes Kind einen kleinen Gruß vom Nikolaus auf seinem Tisch.  In einem persönlichen Brief erklärte uns der Nikolaus außerdem noch, warum wir ihn dieses Jahr nicht “live” sehen konnten. 

Stark und gesund mit Klasse2000

Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung für die Grundschule. Die Grundschule Oggenhausen wird sich mit der Klasse 1/2 ab diesem Schuljahr an dem Programm beteiligen.

Was lernen Kinder bei Klasse2000?

Die Kinder erforschen mit KLARO wie ihr Körper funktioniert und was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht. Die großen Themen von Klasse2000 sind:

  • Gesund essen & trinken
  • Bewegen & entspannen
  • Sich selbst mögen & Freunde haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • Kritisch denken & Nein sagen, z. B. bei Tabak und Alkohol

Wie funktioniert Klasse2000?

Das Unterrichtsprogramm begleitet die Kinder von Klasse 1 bis 4, pro Schuljahr finden ca. 15 Klasse2000-Stunden statt. Zwei bis drei Mal pro Schuljahr besuchen speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer die Klassen und führen mit besonderen Experimenten und Spielen neue Themen ein. Die Kinder sind begeistert von diesen Stunden, und die Lehrkräfte haben dadurch eine gute Grundlage, um die angesprochenen Themen später zu vertiefen.

Aktuelle Informationen über Ziele, Themen, Wirkung und Verbreitung von Klasse2000: www.klasse2000.de

Projekt Kindermedienland

Im vergangenen Schuljahr hat sich unser Kollegium Gedanken über den Beitrag unserer Schule für die Jubiläumsfeier zur 50-jährigen Eingemeindung Oggenhausens (im Jahr 2021) gemacht. Hierbei kam uns die Idee, ein digitales Erinnerungsalbum (E-Book) zur Geschichte und den Besonderheiten unseres Stadtteils zu erstellen. Schnell wurde uns jedoch klar, dass ein solches “E-Book” nicht mit unserer digitalen Ausstattung machbar ist. Daraufhin sind wir auf den Medienkompetenz-Fund der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg gestoßen. Dieses Förderprogramm unterstützt Maßnahmen, die die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Baden-Württemberg nachhaltig stärken. Nachdem wir im Juni unseren Projektantrag mit dem Titel “50 Jahre Oggenhausen – ein digitales Erinnerungsalbum” eingereicht haben, haben wir bereits im August einen positiven Förderbescheid erhalten. Von dem Projektgeld konnten wir im Oktober 4 neue Tablets für die Schule anschaffen. Wir freuen uns nun darauf, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das Projekt umzusetzen und im nächsten Jahr das Ergebnis zu präsentieren. 

Äpfel klauben + mosten

Am Donnerstag, 01.10.2020 waren wir mit unseren beiden Klassen beim Äpfel sammeln. Unsere Schulbäume haben uns dieses Jahr eine reiche Erne beschert. Gemeinsam mit dem Schwäbischen Albverein haben wir alle Äpfel eingesammelt und mit einem Anhänger zum Rathaus gefahren. Am nächsten Tag durften wir dann beim Mosten der Äpfel zuschauen und haben so gelernt, wie Apfelsaft entsteht. Zum Abschluss durfte jedes Kind noch seine eigenen Flaschen mit dem frisch gepressten Apfelsaft füllen lassen. Ein herzliches Dankeschön dem Schwäbischen Albverein für seine Organisation und Unterstützung.  

Einschulung 19.09.2020

Am Samstag, 19.09.2020 fand unsere diesjährige Einschulungsfeier statt. Gemeinsam wurde dieses feierliche Ereignis im kleinen Rahmen mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche begonnen. Im Anschluss durften die neuen Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Beyrle und Frau Hörger in die Schule und lernten dort ihre neuen Klassenkameraden aus der 2. Klasse kennen.  Die ABC-Schützen lernten den kleinen Fisch Swimmy kennen, der zunächst ganz alleine und einsam war. Dann traf er jedoch andere Fische und gemeinsam waren sie stark und trauten sich ins große weite Meer.

Nach der Rede unserer Rektorin Frau Rott und dem Gedicht “Klasse, dass du da bist” von unseren Zweitklässlern, gab es eine Aktion zur Stärkung des Zusammenhalts. Die ABC-Schützen durften gemeinsam einen Apfelbaum pflanzen. Die Baumpflanzaktion hat eine lange Tradition an unserer Schule und wird seit Jahren finanziell von der Kreissparkasse Nattheim und organisatorisch von Herrn Denninger unterstützt. Vielen Dank.